Archive for the ‘Objektfotografie’ Category

Wenn der Herbst kommt, so wie jetzt, is es Zeit um auf die Suche zu gehen. In Bayern sogt ma: „Ma geht in’d Schwammerl“.
Ich war jetzt die Tage aufm Schafreuter und aufm Seekar, und hab ein paar schöne Exemplare gefunden. Allesamt schön anzuschauen.
Ich hab jetzt auch versucht die Schwammerl ein wenig zu klassifizieren, aber ich bin leider nicht bei allen drauf gekommen. Wenn mir also einer sagen kann wie die Pilze heißen würde ich mich freuen. Dann werde ich es noch ergänzen.

Viel Spaß!

Dieses Bild ist auf meiner Rumänienreise im August 2012 entstanden. Wir waren unterwegs vom Norden Rumäniens in der Moldau Richtung Kronstadt und sind eine alte Straße gefahren welche durch die Berge führte.

Plötzlich kamen wir an einer rießigen alten offengelassenen Mine vorbei (dazu habe ich noch viele andere Bilder) und ich habe dieses Teil entdeckt und mich echt gefreut das es so etwas noch gibt! Wo sieht man denn heutzutage noch solche Teile?

Wie ein gefräßiger Saurierkopf liegt dieses Abbruchgerät dort in einem alten ebenso abbruchbedürftigen Gebäudeteil.
Mich hat das sofort an den Kopf dieses Tyrrannosaurus Rex erinnert.

Ich mache mit diesem Foto bei dem Fotodreikampf von Fotografr.de mit und hoffe auf eine gute Wahl der Jury!

schöne Grüße,
Felix

 

Eine Feuerrote Fahrradklingel, mein Bild für den Buchstaben F!

Eigentlich schon zu spät, aber ich hängs jetzt trotzdem noch rein.
Meine Farbe für den Monat mit dem Buchstaben E ist Elfenbein. Wie dieses schöne alte Akkordeon eines Straßenmusikanten.

🙂

Ich hätte da ja sogar noch ein Zweites! Die Münchner Taxis taugen auch recht gut!

Münchner Taxis

Münchner Taxis

Hallo Folks,Mein Bus

heute mal ein Fotografie-Offtopic Beitrag. Ich werde meinen geliebten Bus verkaufen oder beim richtigen Angebot auch tauschen.

Hier mal die Kerndaten:

  • VW Bus T3 California mit Klappdach (altersbedingter Zustand, lediglich das Dachfenster ist ein wenig locker)
  • Westfalia Ausbau mit Kühlschrank, 2-flammiger Gasherd sowie diversen Staufächern
  • Webasto Standheizung (funktioniert aber nicht mehr richtig und muss ausserdem wg. TÜV abgeklemmt oder repariert/überholt werden)
  • Baujahr 1990
  • Kilometerstand Karosse 230.000 km
  • Farbe weinrot
  • Servolenkung
  • ARC 205er Fünf-Stern-Alus mit NEUEN Sommerreifen
  • nur im Sommer gefahren
  • immer gepflegt (2 mal im Jahr poliert und gewachst)
  • 2. Hand
  • Ursprünglich 1,6 l JX (70 PS)
  • 5-Gang Schaltgetriebe
  • Umbau auf 110 PS TDI (1,9 l, AFN)
  • Auf TDI angepasstes Getriebe vom JX (verlängerter 5. Gang, verlängertes Differential, verstärkte Lager, SA-Ölleitbleche)
  • Kupplung vom Winkler
  • Ölkühler von der Busschmiede
  • Eigenbau Wasser-LLK
  • Wohnmobilzulassung
  • Anhängerkupplung
  • Paulchenträger (bei Tausch wird der evtl. behalten)
  • Blechhalterungen für Dachträger (Damit kann das Klappdach trotz montiertem Dachträger aufgestellt werden)
  • Dachträger (behalte ich bei Tausch vermutlich auch)
  • Ein sehr altes Vordach ist noch vorhanden, allerdings fehlt dafür eine Kederleiste
  • TÜV/HU neu (6/2013)
  • 10 – Jahres – TÜV für Gastank fast neu (noch 8 Jahre)
  • Kaum Rost, nur an dem Falz  hinterm Kühlschrank fängt er jetzt leicht an.
  • Stoßstangen lackiert (bei der hinteren Stoßstange fehlt ein Teil, das aber noch vorhanden ist und ggf. neu einlamiert werden könnte)
  • Kombinierte Radio-/Handyantenne auf dem Dach statt an der Seite
  • 600 W Endstufe verbaut mit Chinchkabel nach vorne, passende Lautsprecher dazu. Evtl. geb ich den Sub auch mit dazu. Radio ist keines eingebaut, hätt ich aber noch eins mit 6-fach Wechsler zum mitgeben.
  • Scheckheft gepflegt, Rechnungen sind fast alle vorhanden
  • Neue Batterie
  • Marder – „Grill“ verbaut (Elektroschock und Piepser)

Nun zum weniger schönen. Ich verkaufe/tausche den Bus wegen eines Motorschadens. Eigentlich ist er viel zu schön ihn wegen des kaputten TDI (Ventile abgerissen) zu verkaufen. Aber ich habe mittlerweile soviel Geld, Zeit und Nerven wegen diesem Umbau investert das ich es langsam leid bin einen auf TDI umgebauten Bus zu fahren. Ich will wieder einen Serienbus fahren bei welchem mich der Mechaniker in der Werkstätte nicht anschaut als wäre ich vom anderen Stern und nur meint „was?! Umbau?! Des wird teuer! Oder da geht gar nix da kenn ich mich ned aus!“
Der Bus wird nur an Liebhaber abgegeben, die sich auch mit TDI Umbauten auskennen und wissen was zu tun ist.

Der Bus wurde 1992 von meine Eltern 2 Jahre alt gebraucht gekauft. Seit dem ich 18 bin (jetzt bin ich 30…) fahre ich diesen Bus. Anfangs mitm urprünglichen JX und seit einem Jahr mit TDI.
Der Bus wurde immer nur im Sommer gefahren und stand im Winter meistens ins einer Garage (leider grad in den letzten paar Jahren auch gelegentlich mal draussen weil ich nix gefunden hab. Ich verkaufe den Bus eigentlich schweren Herzens da ich sehr viele Erinnerungen damit verbinde. Ich hoffe er findet einen würdigen Nachfolger.

Als eventuellen Tauschbus würde ich mir einen gepflegten Multivan vorstellen. Am besten auch mit Klappdach oder Schiebedach. Gerne jedoch schau ich mir auch Syncros an, weil ich mit so einem Fahrzeug durchaus auch liebeugele. Als weitere Alternative wäre ein gepflegter alter Lufti (evtl. als Joker) denkbar der vielleicht schon bald das H aufm Kennzeichen hat.

Preisvorstellung: VHB 5500,-


Nun ein paar Bilder (Bilder sind vom letzten Jahr)!

Servus,

heute geht es mal um das Thema Blitzen.
Ich persönlich war lange Zeit der Meinung Blitzen sei blöd. Das dem aber nicht so ist zeigen ja die vielen guten Fotos die die Welt so hervorbringt die allesamt mit Blitzen gemacht worden sind.

Also muss da ja was dran sein.
Die letzten Jahre habe ich durchaus ansehnliche Fotos auch im Innenraum ohne Blitzen zustandegebracht. Ich hatte dazu eine Canon 1.4, 50 mm Festbrennweite verwendet, mit welcher sich auch wirklich gute Ergebnisse erziehlen lassen. Auch mit meinem Tamron SP 2,8/17-50mm DI II VC LD ASL IF habe ich gute Ergebnisse zustande gebracht.

Nicht desto trotz musste jetzt ein Blitz her. Und dazu hab ich mir vor kurzem den Metz Mecablitz 58 AF-II Digital für Canon zugelegt. Ein absolut starkes Gerät das keine Wünsche offen lässt. Ausserdem hab ich einen alten Braunblitz von meinem Dad ausgegraben sowie den alten Stabblitz von meinem Dad aktiviert. Dazu hab ich mir noch einen Fotoauslöser von Hama zugelegt. Somit kann ich weitere Blitze mit auslösen.

Nun gehts darum den Blitz auch wirklich gut kennenzulernen. Dazu hab ich ein schönes Tutorial auf dem Blog von den Fotobrauern entdeckt:

Blitzeinsatz Teil 1

Dieses Tutorial kann ich für den Anfang nur empfehlen.

Ich habe jedoch vor dem Tutorial mal ein wenig im Keller meine ersten Ergebnisse gewagt. Unter anderem dabei rausgekommen ist folgendes HighKey Bild.

Modell Audi TT

Modell Audi TT