Archive for the ‘Rumänien 2012’ Category

Bereits im Jahre 2012 war ich mit meiner damaligen Freundin auf einem Roadtrip durch Rumänien.
Wir haben damals einen Anhänger gemietet um Möbel von meiner Freundin nach München zu holen.
Sie ist eine Siebenbürgerin und hatte dort in Trappold noch Möbel von früher. Wir haben diese dann in den Hänger eingeladen und haben den Hänger dann dort stationiert und sind anschließend auf eine Rundreise durch Rumänien gestartet. Nach zwei/drei Wochen sind wir dann zurückgekehrt und haben den Anhänger geholt und haben uns auf die Heimreise gemacht.

Ein paar Bilder der Rundreise möchte ich euch hier zeigen.

Im August 2012 war ich für ein paar Wochen in Rumänien im Urlaub. Wir sind dabei auch durch die rumänsichen Alpen Hochalpen gefahren. Genauer gesagt über den Transfagarasan.
Der Transfagarasan ist ein spektakulärer Hochalpenpass. Wer einmal Urlaub in Rumänien macht, sollte diese Straße unbedingt mitnehmen.
Nun aber ein paar Bilder dazu:

Letztes jahr war ich in Rumänien in den Karpaten unterwegs. Leider nicht mit einem richtigen Geländewagen, aber immerhin mit einem Audi Quattro.

Dabei sind unter anderem diese Bilder entstanden, mit welchen ich an dem Fotowettbewerb von Eble 4×4 teilnehmen will. Das oben gezeigte Bild wurde von Eble für meine Teilnahme an dem Fotowettbewerb gepostet. Hoffentlich meints die Jury gut 😉

Staub in den Ringen

Audi auf Abwegen

Heute schreibe ich mal wieder seit längerem einen Kurzen Eintrag über Lost Places.
Da ich immer wieder darauf angesprochen werde.

Ich war im August 2012 im Urlaub in Rumänien und bin drei Wochen mit dem Auto unterwegs gewesen. Dort im wilden Osten finden sich schöne alte Lost Places. Gerade wenn man nicht auf den großen Straßen unterwegs ist, wie wir, findet man urplötzlich mitten im Wald ein rießiges Areal eines alten Bergwerkes.
An diesem Tag hat es richtig geschüttet, und leider hatten wir eigentlich auch nicht genug Zeit, aber wir hielten trotzdem an um uns ein wenig umzusehen.
Wir fanden alte Betonruinen, zerbrochene Fensterscheiben, Schuhe, CO2-Röhrchen, Verpflegungsrationen, alte Dokumentationszettel und, und, und…

Viel Spaß mit den Bildern.

 

Dieses Bild ist auf meiner Rumänienreise im August 2012 entstanden. Wir waren unterwegs vom Norden Rumäniens in der Moldau Richtung Kronstadt und sind eine alte Straße gefahren welche durch die Berge führte.

Plötzlich kamen wir an einer rießigen alten offengelassenen Mine vorbei (dazu habe ich noch viele andere Bilder) und ich habe dieses Teil entdeckt und mich echt gefreut das es so etwas noch gibt! Wo sieht man denn heutzutage noch solche Teile?

Wie ein gefräßiger Saurierkopf liegt dieses Abbruchgerät dort in einem alten ebenso abbruchbedürftigen Gebäudeteil.
Mich hat das sofort an den Kopf dieses Tyrrannosaurus Rex erinnert.

Ich mache mit diesem Foto bei dem Fotodreikampf von Fotografr.de mit und hoffe auf eine gute Wahl der Jury!

schöne Grüße,
Felix

 

Auf dem Weg vom Bicazsee Richtung Kronstadt sind wir einen kleinen Weg durchs Gebirge gefahren, der auf der Karte gar nicht eingezeichnet war.
Kurze Pause mit Kaffee auf einem Pontonrestaurant auf dem Bicazsee, leider bei viel zu kalten Temperaturen.
Pontonrestaurant auf dem Bicazsee
"Cabane" am Bicazsee
Der Berg Toaca im Nationalpark Ceahlau. Leider bei Regen...