Vor ein paar Wochen bin ich durch einen Dozenten in meinem Studium auf etwas aufmerksam geworden was für Fotografen durchaus interessant sein könnte.
Und zwar der Amazon Mechanikal Turk.

Mechanikal Turk Logo

 

Was ist das?

Der Amazon Mechanikal Turk ist eine Plattform auf welcher es möglich ist Microjobs anzubieten und abzurufen.
Dort kann man als Worker tätig werden und für jeden HIT (Human Inteligence Task) einen Micro-Lohn von beispielsweise 2 – 5 Cent erhalten.
Führt man mehrere HITs aus kommt das schon ein wenig was zusammen.
Das ist bestimmt interessant für Leute die sich nebenbei noch was dazuverdienen wollen.

Man kann aber aus als Requester tätig werden und solche Microjobs anbieten. Und das finde ich besonders interessant.
Wer kennt die Situation nicht. Man hat Tausende von Fotos welche korrekt verschlagwortet werden müssten. Aber man hat eigentlich gar keinen Bock darauf sich mit der dämlichen Verschlagwortung auseinanderzusetzen, welche nur viel Zeit frisst und einen von der eigentlichen Arbeit abhält.
Da würde es sich doch anbieten als Requester tätig zu werden und die Verschlagwortung als Microjob an den Mechanikal Turk abzugeben.

Wer hat dazu Erfahrung?
Mich würde eure Meinung interessieren.

Euer Felix.

2 Responses so far.

  1. Felix sagt:

    Hast du mit Workhub Erfahrungen?

  2. ich würde ja workhub empfehlen wenn die Qualität stimmen soll. zumal m turk derzeit glaube ich nur für US kunden offen ist.

Leave a Reply