Heute schreibe ich mal wieder seit längerem einen Kurzen Eintrag über Lost Places.
Da ich immer wieder darauf angesprochen werde.

Ich war im August 2012 im Urlaub in Rumänien und bin drei Wochen mit dem Auto unterwegs gewesen. Dort im wilden Osten finden sich schöne alte Lost Places. Gerade wenn man nicht auf den großen Straßen unterwegs ist, wie wir, findet man urplötzlich mitten im Wald ein rießiges Areal eines alten Bergwerkes.
An diesem Tag hat es richtig geschüttet, und leider hatten wir eigentlich auch nicht genug Zeit, aber wir hielten trotzdem an um uns ein wenig umzusehen.
Wir fanden alte Betonruinen, zerbrochene Fensterscheiben, Schuhe, CO2-Röhrchen, Verpflegungsrationen, alte Dokumentationszettel und, und, und…

Viel Spaß mit den Bildern.

 

3 Responses so far.

  1. Foto UNICO sagt:

    Sehr beeindruckende Szenen…
    Sehr gut umgesetzt, gefällt mir!

    Grüße, Foto UNICO

  2. Felix sagt:

    Hi Chris,

    warum sollte das gefährlicher sein als bei uns im Lande?
    Dieses Bergwerk lag an einer extrem abgelegenen Landstraße. Wir haben da niemanden gesehen.
    Unser Problem war, das wir nicht viel Zeit hatten, weil wir noch weit fahren mussten an dem Tag. Und es hat geregnet.
    War aber trotzdem schön.

    lg, Felix

  3. Chris sagt:

    Sehr eindrucksvolle Bilder – als wäre die Zeit stehen geblieben. Allerdings stelle ich mir gerade in Rumänien die Frage: Ist der Besuch nicht saugefährlich?

    Und war sonst niemand in der Gegend? Das muss daoch extrem „kribbeln“..oder? LG Chris

Leave a Reply