Afrika 2021 Reise

17. Rallyetag- Kaedi bis Selibabi

6. Juli 2022
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Am Tag nach der großen Abschleppaktion und dem Reparaturtag in Kaedi sind wir dann am 22. Mai 2022 gegen acht Uhr morgens aus dem recht guten Hotel in Kaedi wieder gestartet. Ziel war wieder einmal die Grenze nach Mali zu überqueren. Die Route verlief weiter Richtung südosten in Richtung der nächsten größeren Stadt Selibabi.

Hier gings lang:

Vollbildanzeige

Download GPX-Datei:

Dieses Mal ging es anfangs ganz gut dahin. Es wechselte sich Asphalt wieder mit Piste ab und wir kamen gut voran. Nach ca. 150 km war aber damit Schluss. Claudias Auto zickte wieder und ging dieses mal einfach aus.

Wie haben dann allerdings nicht mehr lange überlegt und haben Claudias Auto kurzerhand wieder abgeschleppt. Bis in die nächste Stadt, was eben dann Selibabi war und welche wieder ca. 50 km entfernt lag.

Momo organisierte zwischenzeitlich wieder durch rumtelefonieren Werkstatt und Hotel und so kamen wir dieses mal schon recht früh an einem Schrottplatz in Selibabi an, welcher natürlich auch eine Werkstatt hatte. Aber dort kamen wir nicht weit. Zwischenzeitlich sind wir ins Hotel um dort unsere Sachen zu lagern und einzuchecken. Der Besitzer dort freute sich sichtlich über die Gäste, wir jedoch weniger, denn für den Preis bekamen wir eher wenier geboten.

Später dann haben wir Claudias Auto von dem Schrottplatz wieder abgeholt und wo anders hingebracht wo sich einer des Problemes annehmen wollte. Der gute Mann verlangte dann die Betriebsanleitung von dem schönen Cherokee, welche natürlich nicht vorhanden war. Man suchte dann im Internet (so gut es ging auf dem Handy) nach dem Problem, kam aber nicht wirklich weiter und so verging die Zeit und wir verbrachten den Tag an der Straße wo der gute Mann nach dem Problem suchte.

Irgendwann nach ein paar Stunden wurde es dann abend und man kam dem Problem tatsächlich auf die Spur.

Aufgescheutertes Kabel unter dem Auto

Man beschloss aber dann nicht mehr weiter zu machen, da es vermutlich auf eine größere Baustelle hinauslaufen würde da angenommen wurde das auch der ganze Kabelstrang etwas abbekommen hatte und möglicheweise mehrere Kabel beschädigt wurden und ersetzt werden müssen. Und das würde dauern.

So schleppten wir das Auto wieder in den Hotelparkplatz und genoßen dort den Abend.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: